Der Unterfahrschutzholm hat eine Breite von 370 mm und ist so zu montieren, daß ein Spalt zwischen
Unterfahrschutzholm und Schutzplankenholm von max. 50 mm entsteht, was ein Durchrutschen von
Körpergliedmaßen beim Anprall wirkungsvoll verhindert.

Der Zweiradfahrerschutz Typ Euskirchen ist an bestehenden Einfachen Schutzplanken leicht, schnell
und kostengünstig zu montieren und somit für das Nachrüsten bestens geeignet.

Anfahrversuche nach DIN EN 1317 wurden im Auftrag des
Bundesministeriums für Verkehr durchgeführt und durch die BAST zugelassen.